Logo Klimaschutz Team Frankfurt

Frankfurt am Main nimmt in Deutschland bereits eine Vorreiterrolle ein, wenn es um Klimaschutz geht. Aber Frankfurt kann noch mehr. Und Frankfurt, das sind wir alle. Du und ich. Und Dein Nachbar von nebenan. Wir sind das Team Frankfurt für den Klimaschutz. Und in einem Team zählt der Beitrag jedes Einzelnen.   

Erfahre mehr...

Die wichtigsten Ziele für die Mainmetropole bis zum Jahr 2050 sind:

  • Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien,
  • Reduzierung des Energiebedarfs um 50 Prozent,
  • Deckung des Restenergiebedarfs aus kommunalen und regionalen erneuerbaren Energien,
  • Senkung der Treibhausgasemissionen gegenüber 1990 um mindestens 95 Prozent.

Frankfurt am Main hat, gemeinsam mit allen seinen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Initiativen schon eine Menge für den Klimaschutz getan. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. Wir wollen gemeinsam noch mehr für den Klimaschutz tun, denn wir wollen die Klimaschutzziele bis 2050 erreichen.

Um das zu schaffen, müssen wir als ein Team zusammenstehen. Aus diesem Grund haben wir Ende 2017 das „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ ins Leben gerufen. Viele Menschen engagieren sich bereits für den Klimaschutz und gehören zu unserem Team. Das muss nicht immer eine große Sache sein. Auch Du bist vielleicht bereits Teil des Teams, ohne es zu wissen. Wenn Du zum Beispiel das Auto mal stehen lässt und stattdessen mit dem Fahrrad fährst, leistest Du schon einen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt. Dafür sagen wir „Danke“.

Auch alle anderen können hier erfahren, wie sie ohne großen Aufwand ein Mitglied unseres „Team Frankfurt – Klimaschutz 2050“ werden können. Wir haben zahlreiche aktuelle Tipps für Dich auf dieser Seite zusammengestellt. Außerdem stellen wir Dir in unserem Blog immer wieder neue Akteure aus Frankfurt am Main vor, die sich für den Klimaschutz bereits engagieren. Das ist spannend und macht Lust auf mehr. Schließlich geht es um unsere Zukunft, unsere Stadt und die Erreichung eines großen gemeinsamen Klimaschutzziels ­- auch über die Stadtgrenzen hinaus. Lasst uns gemeinsam an einem Strang ziehen.

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonniere unseren Newsletter hier.

Zur Anmeldung

Termine

Mach mit und werde ein Teil des Ganzen.
  • 20 Apr

    BEG-Förderung / Sharing

    Veranstaltung im Rahmen der Sofienhofabende

    Info


    Bundesförderung effiziente Gebäude (BEG) Wohngebäude – Nichtwohngebäude – Einzelmaßnahmen
    Dieter Bindel, stv. Vorsitzender, Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker – Bundesverband e.V., Berlin 


    Multimodale Sharing-Lösungen
    Mehrwerte für Mieter schaffen, Stellplätze von Neubauten senken

    Johannes Schießl, Mainova AG, Frankfurt/M.

    Moderation der Vortragsabende: Bernd Utesch, Geschäftsführer, ABGnova GmbH, Frankfurt/M.

     

    Dienstag um 18.00 Uhr, Dauer: 90 Minuten als Online-Seminar mit Plattform Microsoft Teams.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis fünf Tage vor Veranstaltungsbeginn an über

    unser Internetportal www.abgnova.de.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

    Ulrike Rabanus

    Telefon: 069 213 - 84105

    Telefax: 069 213 - 84109

    E-Mail: u.rabanus@abgnova.de

  • 20 Apr

    EnergieTalks_60 effiziente Minuten

    Energiewende – Chancen für Unternehmen

    Info

    kostenfreies Online Seminar von 11.30 Uhr bis 12:30 Uhr. 

    Die Online-Seminar-Reihe "EnergieTalks_60 effiziente Minuten", verbindet die Themenkomplexe Energieversorgung, Energieeffizienz und Digitalisierung miteinander, um ein ganzheitliches Bild für Unternehmen durch die Energiewende zu zeichnen. 

    Eine Veranstaltung der IHK Frankfurt am Main in Kooperation mit der LandesEnergieAgentur Hessen GmbH und der Initiative Bürgerdialog Stromnetz. 

    Anmeldung unter: https://www.buergerdialog-stromnetz.de/veranstaltung/energietalks-60-effiziente-minuten/

     

  • 22 Apr

    Ein phänomenologischer Spaziergang zur Blauen Stunde im Niddapark

    Klimawerkstatt Ginnheim

    Info

    22. April 2021 19 - 20:30 h
     

    Zum Earth Day 2021 laden wir in den Niddapark: Wir beobachten die Stadtnatur in Zeiten von Dämmerung und Klimawandel: Wieviel Licht braucht die Stadt? Wie verändern sich die Jahreszeiten im Wandel? Wie wirkt sich künstliche Beleuchtung auf Natur aus? Führung mit J.J. Hofmann und S. Fuchs. Bitte um Anmeldung unter: mail@klimawerkstatt-frankfurt.de